Identitätsentwicklung.

Eine interkulturell erfahrungsreiche Jugend: Duisburger Heimat, Sprachaufenthalte in Großbritannien, französische Gastschülerin. Abitur, Studium der Physikalischen Technik, Lehrerfahrung als wissenschaftliche Mitarbeiterin der FH Aachen – und dabei immer wieder in neugierigem Kontakt mit Studierenden aus aller Welt.

 

Längere Auslandsaufenthalte in Portugal, Brasilien und Mexiko. Vielfältige interkulturelle Situationen und Erlebnisse, führten zu Interesse an kulturellen Unterschieden sowie eingehender Beschäftigung mit Kulturmodellen. Und nach der Rückkehr zu einer Ausbildung als Interkulturelle Trainerin bei Ikud-Seminare in Göttingen; später weitere zielstrebige Zertifizierungen: „Interkulturelle Sensibilität im Gesundheitswesen“, sowie die Ausbildung zur „(BDVT) Businesstrainerin“ bei Bridgehouse Academy und die Fortbildung zur „Webinartrainerin“.

 

Heute: Mitglied im Trainerpool der Stadtverwaltung Wolfsburg für deren Schulungen im „Qualifizierungsmodul interkulturelle Stadtverwaltung“ (QuiS); Juniortrainerin bei KIIK (Kölner Institut für Interkulturelle Kompetenz), Mitarbeit im Projekt „Interkulturell sensible Berufsorientierung (IKSBO) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIIB); engagiert in der Arbeit mit Flüchtlingen – und optimistische freie interkulturelle Trainerin für Sie.